Hinweise und Ratschläge

Hier findet Ihr eine lose ungeordnete, in ständiger Ergänzung befindliche Sammlung von Themen und Adressen, die eventuell für Euch wichtig sein könnten ! (Für die Richtigkeit der Aussagen wird keine Gewähr übernommen !)

Unfallschutz :

In den letzten Monaten gab es Diskussionen über die negativen gesundheitlichen Auswirkungen der Arbeit im Bereich der HF-Strahlung von FuMS der Bundeswehr. Die gleichen Gesundheitsschäden können wir davongetragen haben.

Betroffene können sich an folgende Adressen wenden :

für ehemalige Wehrpflichtige der NVA

Bundesausführungsbehörde für Unfallversicherung

Weserstraße 47

26382 Wilhelmshaven

für ehemalige Längerdienende der NVA

Wehrbereichsverwaltung VII

Postfach 1149

15331 Strausberg

von Strahlenschäden betroffene ehemalige Angehörige der Nationalen Volksarmee können sich ebenfalls wenden an: Solidarischer Interessenverband NVA-Radargeschädigter und Hinterbliebener nva-radar e.V.
e-Mail: Internet: www.nva-radar.de
Rente : Wehrbereichsverwaltung VII

Prötzeler Chaussee

15344 Strausberg

Sachbearbeiter Tel. (03341) 58-2753

Es gab eine Änderung des "Rentenstrafrechtes". Die meisten fallen aus dem Schubfach "Staatsnah" heraus.

(Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz - AAÜG - vom 25.07.1991 BGBl- I S.1677 in der Fassung des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes - AAÜG-ÄndG - vom 11.11.1996 BGBl- I S. 1674)

Wer sich nicht sicher ist, kann dort (siehe oben) nachfragen !

Berufsbezeichnung / akademischer Grad aus DDR-Zeiten :
Schreiben aus dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Original liegt der Redaktion vor)
"Vorab kann ich Ihnen mitteilen, dass aufgrund von Artikel 37 des Einigungsvertrages in der DDR erworbene oder staatlich anerkannte berufliche und akademische Abschlüsse oder Befähigungsnachweise in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie in dem Teil des Landes Berlin, in dem das Grundgesetz vor dem 3.10.1990 nicht galt, weiterhin Gültigkeit haben.
Sie sind berechtigt, Ihre Berufsbezeichnung oder Ihren akademischen Grad in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland weiter zu führen."
Allgemeine Probleme :
kein Eintrag

zurück zur Eingangsseite der FuTT