Gaestebuch der Seiten der FuTT der NVA
(Link zu den Nutzungshinweisen - bitte vor Eintrag unbedingt lesen ! )
Eintragen | Eintraege ansehen | Hilfe zu Smilies & Codes | AdminCenter


Name : Bernd F.
Email : ruderbernd@gmx.de
Homepage : Keine Homepage angegeben.
ICQ : Keine ICQ UIN angegeben.
Datum : 20.08.17 - 17.58

Text : Hallo liebe FUTK-613er, vor allem Köhlerliesel
Es ist schön deine Beiträge zu lesen. Ich bin vor ein paar Jahren durch meinen ehemaligen Kollegen auf diese Seite aufmerksam gemacht worden. Der interessiert sich für die NVA Geschichte und ist durch Zufall auf ein Foto der EK-II/84 aus Athenstedt gestoßen. Da hat er mich erkannt und mir den Link geschickt. Anschließend habe ich versucht, auch über das Forum ehemalige Athenstedter zu finden, die von 83 bis 84 mit mir dort gedient haben. 1 ehemaligen hatte ich gefunden, Mit dem habe ich ein paar mal gemailt. Aber das war es dann auch.
Ich dachte auch eher, daß sich mehr Ehemalige hier mal sehen lassen würden. Aber wahrscheinlich haben viele die Zeit ausgeblendet. Es war sicher nicht die beste Zeit meines Lebens, aber auch diese 1,5 Jahre gehören dazu. Und sind wir mal ehrlich, "es war nicht alles schlecht" was man in der ehemaligen DDR so erlebt hat. Auch die Dienstzeit bei der NVA hatte schöne Zeiten. Ich erinnere mich an Silvester 1983, das große Feuerwerk von Halberstadt durften wir alle von einem Stellungshügel beobachten. Anschließend lud der OvD zum "Neujahrsempfang" in den GS. Es gab sogar für jeden ein Schlückchen Sekt.
Ich bin der Meinung, daß gerade diese kleinen Einheiten (ich glaube irgendwas bei knapp 70 Mann inkl. ZIVIS zu meiner Zeit) relativ "familiär" waren. Z.B. einer der alten Hauptmänner einer Funkorterstation, der wurde immer Cäptn genannt wenn kein anderer Offizier dabei war.
Ich war übrigens Funker/Kraftfahrer auf dem SIL-157
Vielleicht hört oder liest man ja mal wieder was voneinander. Bis dahin...
Bernd F. - EK II/84


NeoSonic neoBook © 2001,2002 by neosonic network