Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rundblickstation P-12 MA
#1
Hallo !
Ich möchte mich erstmal kurz vorstellen.Ich bin 44 und wohne in S/Anhalt.
Ein Hobby von mir ist der Militärmodellbau,wo ich auch schon bei meiner Frage wäre.
Ich beabsichtige eine P-12 darzustellen,aber leider weiß ich nicht,welche Fahrzeuge zu solch einer Station gehörten.
Im NET habe ich bisher nur Bilder gefunden,wo immer zwei KfZ dargestellt waren.Basisfahrzeug mit Antenne und ein Koffer beide auf ZIL 157.Gehörten dazu eigentlich noch Aggregate-Anhänger (Stromversorgung)?

Im vorraus schon mal Danke.

helge
Zitieren
#2
Hallo,

zur P-12 muß ich sagen, dass es zwei Varianten gab. Die P-12 MA und die NP, wenn ich noch richtig liege.

P-12MA waren 2 Sil157 (Gerätewagen und Antennenwagen)mit 1 Aggregat als Hänger.
http://www.nva-futt.de/besonderheiten/te...p-12ma.jpg
P-12NP 2xUral Zugmaschinen. 1xGerätehänger/EWZ Satz und 1x Sichtgerätehänger mit der Mastanlage und ein Aggr. GAD-60.

Vielleicht kannst du dir auch hier noch ne Hilfe holen
http://www.modellauto-wendler.de/index.h...ropa_2.htm
Zitieren
#3
Hallo Gorbi !

Danke für Deine Antwort.
Bauen möchte ich eine P-12 MA
Also ein Modell hab ich schon 1:72 Basisfahrzeug ZIL 157 mit Antennenanlage.Der Funkkoffer wär auch kein Proplem.

Welches Aggregat zur Stromversorgung könnte ich noch dazustellen ein GAD-60 zweiachser ?

Ist leider das einzige,was es auch in 1:72 in Kleinserie gibt.
Ein bischen Detailgetreu möchte ich schon bauen.

Viele grüße Helge.
Zitieren
#4
Das Zweiachser würde auch gehen. Wenn mich aber meine Erinnerung nicht verläßt, wars ein Einachshänger.

Je länger ich nachdenke, es waren 1 achs Aggr.
Ich bin mir aber absolut nicht mehr sicher.
Sind ja nun schon 18 Jahre her.:xxx:

Wenn ich die Antennenanlage anschließen soll, bitte melden. Ich glaube das kann ich nochCool
Zitieren
#5
Hallo kami !

Danke für Antwort.Das Modell/bausatz hab ich schon.
Ist ein Hersteller aus Cz.so ca.25 EURO.
Die Antennenanlage aus Ätzteilen,aber was tut man nicht alles für ein gesuchtes Modell.

Das notstromaggreget evtl.dieses ?

[Bild: 148=3-Acrobil_III117fdc9bae5.jpg]
Zitieren
#6
In grün sieht dann das Aggi super aus.
Zitieren
#7
das Modell ist ok.
Im Original war es in der NVA das GAD-16 von der FIMAG Finsterwalde.
Zitieren
#8
Vielen Dank für die Antworten bisher !

Anbei ein Bild vom Bauvortschritt.
Der Koffer vom Sichtgerät ist erst noch in Arbeit.
Auf Orginalbildern ist das Dach mehr halbrund,leider habe ich solch einen Koffer nicht bekommen.
So habe ich notgedrungen einen ZIL mit Kommandokoffer genommen.
Waren beim Orginal auch an der Stirnseite des Koffers Aggregate auf der Konsole ?

Gruß Helge

[Bild: 156=4-P12-Station.JPG]
Zitieren
#9
Super Modell, toll gemacht.
Beim SGW war auf alle Fälle, ich glaube Fahreseite, ein Lüfterkasten. ca 50x50x50cm.
Zitieren
#10
Hallo Helge

Ich war Funkorder auf der P12 in Athenstedt bei Halberstadt 1976- 1978. Cool
Wir hatten als Zugfahrzeuge zwei Urals. Station war auf Hänger und dazu kam noch ein EWZ Hänger.
Als Stromversorgung im Feld hatten wir so denke ich, zwei GAD 15 ( LD Motoren mit Generator ).
So viel ich erfahren habe, muss so eine Station noch im Militärmuseum Gatow bei Berlin stehen und in Cottbus auch.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste