Die FuTK-513 in Breitungen

"Königstiger 73" *

* Tarnbezeichnung über offene Nachrichtenverbindungen Anfang der 80-er Jahre

danach "Motorantrieb 73"

FuTK-513 in Breitungen

Ausrüstung mit Funkmeßtechnik

P-15A P-37

P-15

PRW-9 PRW-13 (löste PRW-11 ab)

Objekt 01 M (AFLS Wosduch 1M)

dazugehörige FuM-Nummern :
4221, später 4512 3508 3504 (AMU)
6116 6725, später 6746 5382

taktisch-technische Daten zu einem Teil der Technik

Links

+ zur Fotogalerie der Kompanie

+ Link zur Aufstellung Personal der FuTK-513
+ zur Personenübersicht - Mailregister + Ereignisse aus der Geschichte der FuTK
+ geogr. Koordinaten mit GoogleEarth-Datei
Besonderheiten
+ Lage : auf dem "Pleß" bei der Ortschaft Breitungen in 645 m über NN
+ Austausch von Arbeitsgruppen im DHS mit der FuTK der GSSD in Eckardtshausen bei Eisenach
+ Flug-Funkstation zur HS-Leitung (Mi-8 auf Platz in Meiningen)
+ einzige FuTK in der DDR mit eigenem LO-Diesel-Bus (früh und abends Transport von der FuTK in den Ort Breitungen)
Direktleitungen : GSSD auf der Geba / Meiningen
GR 3 und 9 (Dermbach und Meiningen)
FRA Seebergen, Remda
Funkaufklärung (Ministerium unterstellt) auf demSchwarzen Kopf bei Zella-Mehlis (zeitweise durch 1 Offz. der FuTK besetzte Stelle (Wilke oder Behrens))
* mit Fragezeichen gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

zurück zum FuTB-51