Gaestebuch der Seiten der FuTT der NVA
(Link zu den Nutzungshinweisen - bitte vor Eintrag unbedingt lesen ! )
Eintragen | Eintraege ansehen | Hilfe zu Smilies & Codes | AdminCenter


Name : Lutz Ullbrich
Email : reinulb@me.com
Homepage : Keine Homepage angegeben.
ICQ : Keine ICQ UIN angegeben.
Datum : 07.12.22 - 12.00

Text : Ich hatte am 21.06.2022 einen Sachverhalt beschrieben zu einer "Tomahawk“ mit russischem Stern unterm Flügel und Haifischzähnen im sehr niedrigen Objektüberflug (50-100m) und gleich darauffolgender russischer MiG-29; alle beide Flugobjekte waren auf keinem Radar beobachtet worden wie ich später erfahren habe! Keiner wollte es mir glauben! Und nein, ich war nüchtern! Ich habe bis heute leider keinen Beweis gefunden im Web, das so was Wirklichkeit war?! Vielleicht kennt jemand die russischen Möglichkeiten von damals?
HIER DIE LÖSUNG! Gestern in den Nachrichten zum Ukraine Krieg gefunden, eine Info das die Russen Drohnen aus Zeiten den kalten Kriegs benutzen!? Wie? Da gab es schon Drohnen? Google macht es möglich, siehe -> https://de.wikipedia.org/wiki/Tupolew_M-143
-> www.manfred-bischoff.de/RPV_WGT.htm
Hier noch zwei verlinkte Videos, siehe -> www.16va.be/page_mig_drone.html
.. und keiner hatte es damals in Pragsdorf auf dem Radar (oder keiner durfte drüber reden?!)


NeoSonic neoBook
© 2001,2002 by neosonic network